Haus-Regional.de

Passivhaus – Passivhaus bauen

Angebote erhalten

Passivhaus kaufen – hier können Sie kostenlos Hauskataloge bestellen

Sie wollen ein Passivhaus erwerben und Sie möchten sich vorab informieren?
Dann erhalten Sie hier verschiedene Angebote für Ihr Passivhaus als kostenfreie Kataloge geliefert, die Sie in Ruhe von zu Hause aus vergleichen können.

Passivhaus

Wir bieten Ihnen den kostenfreien Service an, Hauskataloge verschiedener Hersteller vor Ihrem Hauskauf zu erhalten, damit Sie sich so einen ersten Eindruck der Möglichkeiten von Ihrem neuen Eigenheim verschaffen können und um sich von verschiedenen Haus Angebote inspirieren zu lassen.

Haben Sie sich schon entschieden ein Haus zu kaufen oder zu bauen, aber Sie wissen nicht welches Haus zu Ihnen und Ihrer Familie passt? Das perfekte Haus gibt es nicht und jeder muss Zugeständnisse machen, man weiß nie welche Nachbarn in der Gegend wohnen und auch die Umgebung bekommt meist erst nach ein paar Monaten ein Gesicht. Bei einem Neubau beherrschen Schlamm und Bohrlöcher das Baugebiet, es gibt meist kein Baum oder Strauch in der Nähe.
Wenn Sie sich für ein Passivhaus entscheiden, liegen hier die Vorteile klar auf der Hand. Energieeffizienz und erneuerbare Energien liegen Ihnen am Herzen, Ihr neues Haus soll den neuesten ökologischen Anforderungen entsprechen, Sie investieren in Ihre Zukunft und tun was für die Umwelt.

Bestellen Sie jetzt kostenfrei Hausbaukataloge direkt beim Hersteller und vergleichen Sie die Angebote bequem von zu Hause aus. Der Service ist für Sie vollkommen unverbindlich.

Angebote erhalten

Weitere Informationen zu Bauweise und Bauart der Häuser erhalten Sie hier:

Hausbau, Fertighaus, Holzhaus und Musterhaus

Einfamilienhaus, Massivhaus, Doppelhaus und Blockhaus

Villa, Schlüsselfertig bauen, Ausbauhaus und Passivhaus

Landhaus, Bungalow und Fachwerkhaus

Schwedenhaus, Selbstbauhaus und Architektenhaus


Der Wärmebedarf eines Passivhauses ist sehr gering

Eine gute Dämmung ist das A und O eines Passivhauses, es verhindert dass die entstandene Wärme im Haus durch Menschen, Haustiere und elektrische Geräte verursacht, nicht nach außen dringt. Der Wärmebedarf in einem Passivhaus ist so gering, dass die Sonnenenergie und die abgegebene Wärme im Haus den Energiebedarf decken. Verbrauchte Luft im Bad oder in der Küche wird angesaugt und in frische Luft umgewandelt, diese wird dann als Frischluft ins Wohnzimmer oder Schlafzimmer wieder eingebracht. Ein Wärmetauscher wandelt aus der warmen Abzugsluft die Frischluft um, Filter sorgen für eine Pollenfreie Luft. Dadurch bietet das Passivhaus ein angenehmes perfektes Raumklima, ein idealer Wohnkomfort für Allergiker. Geringe Temperaturschwankungen im Sommer wie im Winter, sind weitere positive Eigenschaften für ein Passivhaus, sowie ein verbesserter Schallschutz.
Ein hoher Wohnkomfort kombiniert mit niedrigen monatliche Gesamtkosten, bietet einen hohen Werterhalt und Bauherren leisten einen guten Beitrag zum Umweltschutz.
Wer ein Passivhaus baut, kann auch Fördergelder von der KWF beziehen und günstigere Zinsen bei der Baufinanzierung bekommen, das macht das Passivhaus allemal attraktiver.
Die Waschmaschine und der Geschirrspüler werden mit Warmwasser gespeist und brauchen daher weniger Strom. Eine extra Heizungsanlage in einem Passivhaus ist meist nicht nötig, trotz der höheren Anschaffungskosten bei einem Passivhaus, sparen Sie am Ende bei den Betriebskosten.

Passivhaus Anbieter – auch als Fertighaus

Passivhäuser sind in aller Munde und liegen voll im Trend, immer mehr Menschen machen sich Gedanken, wie Sie zukunftsorientiert und wirtschaftlich bauen, Energie sparen und nachhaltig in Ihre Zukunft investieren können. Wenn Sie einen geeigneten Hersteller für Ihr zukünftiges Passivhaus suchen, sollten Sie auf ein Zertifikat achten, Voraussetzung dafür ist das Ablegen einer Prüfung oder der Bau eines Passivhauses.
Ein Passivhaus ist keine neue Erfindung, das Gesamtkonzept in Bezug auf Energie Standards liegt hier aber auf höchstem Niveau. Eine Energieeffizienz-Planung im Vorfeld ist daher unabdingbar. Die thermische Behaglichkeit in einem Passivhaus, wird durch passive Maßnahmen wie Wärmedämmung, Wärmerückgewinnung, passiv genutzte Sonnenenergie und innere Wärmequellen gewährleistet und optimal genutzt. Extrem niedrige Verbrauchswerte ergeben sich zwangsläufig, weil der Wegfall der Heizung und das Beheizen der Frischluft aus vorhandenen Energiequellen genutzt wird. Die Hülle eines Passivhauses muss daher sehr gut sein, Fenster in allen Räumen geben genügend Tageslicht und Dank der ausgeklügelten Luftfilteranlage ist ständig frische saubere Luft im Haus. Die Sauerstoffversorgung bleibt egal ob Sommer oder Winter immer konstant.

Fordern Sie gezielt kostenlos Prospekte oder Hauskataloge an und erhalten Sie so umfassende Informationen, sowie Preise und Kosten zu Ihrem persönlichen Passivhaus.

Angebote erhalten



Diese Themen dürften Sie auch interessieren
Hausfinanzierung

Günstige Hausfinanzierung

Mit der richtigen Hausfinanzierung
steht oder fällt das Projekt vom Ihrem
Eigenheim. Sie sollten auf jeden Fall
Verschiedene Angebote einholen,
bevor Sie sich entscheiden
> weiterlesen

Hauskauf

Hauskauf – Preise einholen

Die richtige Immobilie
finden und zu einem guten
Preis erwerben. Meistens kommt es
auf das Angebot und den richtigen
Zeitpunkt an.
> weiterlesen

Hauskredit

Günstiger Hauskredit

Die Zinsen am Markt für
einen Hauskredit schwanken. Sie
hängen von vielen unterschiedlichen
Faktoren, aber auch von der richtigen
Finanzierungsbank ab.
> weiterlesen

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung

Zu wissen was die eigene
Immobilie wert ist, kann Ihnen
helfen die richtigen Entscheidungen
zu treffen oder Ihren Standpunkt
verändern.
> weiterlesen